Spielerinterview: TUGAY GENC

Name: Tugay Genc, Rufname: TuXe

I: Wie lange bist du schon im Verein? Wie bist du zum GSK gekommen?

T: Seit 2014! Durch meine Familie

I: Wie ist es für dich ein GSK’ler zu sein? Was gefällt dir hier im Verein gut, was gefällt dir vielleicht nicht so?

T: Ich bin froh ein Teil von GSK sein zu dürfen! Das familiäre Verhältnis hier gefällt mir am meisten! Wir verstehen uns alle hier und nehmen auch neue Freunde gerne auf! Was ab und zu mir persönlich nicht so gefällt ist die Einstellung im Training.

I: Wie lange spielst du schon Fußball? Wer/Was hat dich dazu gebracht?

T: Seit meiner Kindheit spiele ich schon Fußball, da meine ganze Familie Fußball liebt!

I: Deine vorherigen Vereine sind …

T: VFB Knielingen

I: Was für ein Fußballspieler bist du? Wo siehst du deine Stärken und Schwächen?

T: Ich sehe mich als Spieler, der nie aufgibt und versucht immer sein Bestes zu geben, egal wie viel es steht! Meine Stärken sind die Mannschaft immer positiv aufzumuntern und nicht die Köpfe hängen zu lassen. Ich unterstütze die Mannschaft da wo ich kann.

I: Auf welcher Position spielst du am liebsten?

T: Außenverteidiger, egal ob links oder rechts!

I: Dein Lieblingsverein ist …

T: Real Madrid

I: Wer ist dein sportliches Vorbild und warum?

T: Cristiano Ronaldo (CR7). Ich sehe Ronaldo als Vorbild, weil er durch hartes Training so viel erreicht hat und da steht, wo er heute ist. Ich bewundere ihn auch deshalb, da so viele ihn nicht leiden können wegen seiner Art, er aber trotzdem durch sein Können es immer wieder jedem beweist, was für ein Sportler er ist! AC

I: Was würdest du als deinen größten sportlichen Erfolg bezeichnen?

T: Meine Jungendzeit als wir aufgestiegen sind!

I: Welcher deiner Mitspieler würdest du als den talentiertesten, als den unterhaltsamsten und als den cleversten bezeichnen?

T: Meinen Bruder Oktay Genc finde ich als talentiertesten. Ich hätte mir gewünscht, dass er viel höher spielen würde als hier, wo er ist. Leider lässt er sich immer wieder leicht vom Spiel ablenken, vielleicht liegt es daran! Am unterhaltsamsten finde ich meinen Onkel Hakan Genc! Egal wo wir sind, mit ihm hat man immer Spaß und es wird lustig, egal ob auf dem Feld oder außerhalb, er bringt alle mit seiner Art zum Lachen!

I: Drei Eigenschaften, die deine jetzige Mannschaft beschreiben:

T: Wille, Ehrgeiz und Können!

I: Wie findest du die bisherige Leistung deiner Mannschaft? Was sind deine Erwartungen/Wünsche/Ziele für die Saison 2019/20?

T: Unsere Leistung bisher war zu schwach für das, was wir eigentlich können! Wir haben viel zu leicht die Spiele hergegeben, obwohl mehr drinnen war. Ich wünsche mir, dass wir uns für die kommenden Spiele etwas mehr anstrengen und zeigen, was wir drauf haben! Eventuell im oberen Mittelfeld mitspielen.

I: Nach einem Sieg …

T: … bilden wir einen Kreis und jubeln mit der ganzen Mannschaft!

I: Nach einer Niederlage …

T: … gehen wir frustriert in die Kabine und motzen uns gegenseitig an!

I: Mit diesem Team …

T: … könnten wir so viel erreichen!

I: Letzte Frage: Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

T: Glück, Gesundheit und Erfolg !