Spielerinterview: CÜNEYT GENC

Name: Cüneyt Genc, Rufname: Cüno

I: Wie lange bist du schon im Verein? Wie bist du zum GSK gekommen?

C: Seit mittlerweile 5 Jahren, durch Murat, Hartan, Hakan und Oktay Genc.

I: Wie ist es für dich ein GSK’ler zu sein? Was gefällt dir hier im Verein gut, was gefällt dir vielleicht nicht so?

C: Die Atmosphäre, die wir beim GSK haben ist unvergleichlich, wir sind wie eine Familie. Egal wie oft man sich streitet oder miteinander diskutiert oder auch Spiele verliert, letztendlich sind wir immer eine Einheit und halten zusammen.

I: Wie lange spielst du schon Fußball? Wer/Was hat dich dazu gebracht?

C: Seit meinem 5. Lebensjahr, ich wurde damals als kleiner Junge in den Verein geschickt und somit entstand die Leidenschaft für den Ballsport.

I: Deine vorherigen Vereine sind …

C: VFB Knielingen, FC West, DJK/FV/SG Daxlanden

I: Was für ein Fußballspieler bist du? Wo siehst du deine Stärken und Schwächen?

C: Ich sehe mich selbst als sehr robusten, körperbetonten Spieler mit einem knallharten Schuss, der selten bis nie die Kontrolle über sich selbst verliert. Was definitiv zu eine meiner größten Schwächen zählt ist die Ausdauer.

I: Auf welcher Position spielst du am liebsten?

C: Am liebsten bin ich auf der IV-Position oder in der Spitze als Stürmer

I: Dein Lieblingsverein ist …

C: FC Barcelona

I: Wer ist dein sportliches Vorbild und warum?

C: Zlatan Ibrahimovic, unglaubliches Selbstbewusstsein (zurecht), lebende Legende

I: Was würdest du als deinen größten sportlichen Erfolg bezeichnen?

C: Den damaligen hochverdienten Aufstieg mit der GSK II.

I: Welcher deiner Mitspieler würdest du als den talentiertesten, als den unterhaltsamsten und als den cleversten bezeichnen?

C: Talentiertester Spieler: Baris Akman, unterhaltsamster: Hakan Genc, cleverster: Murat Genc

I: Drei Eigenschaften, die deine jetzige Mannschaft beschreiben:

C: Familie, Zusammenhalt, Ehrgeiz

I: Wie findest du die bisherige Leistung deiner Mannschaft? Was sind deine Erwartungen/Wünsche/Ziele für die Saison 2019/20?

C: Leider nicht so gut wie erhofft, obwohl wir dieses Jahr einen so guten Kader wie seit langem nicht mehr haben, fällt es uns einfach so schwer die nötigen Punkte aus den Spielen mitzunehmen. Meine Erwartungen sind, dass wir es im Laufe der Saison noch schaffen nicht nur außerhalb des Spielfeldes, sondern auch während des Spiels wie ein Uhrwerk zu funktionieren.

I: Nach einem Sieg …

C: erst mal ‘ne Shisha

I: Nach einer Niederlage …

C: erst mal ‘ne Shisha

I: Mit diesem Team …

C: wird es nie langweilig!

I: Letzte Frage: Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

C: Fällt mir spontan nicht wirklich was ein.