Spielerinterview: MURAT GENC

Name: Murat Genc, Rufname: Locke

I: Wie lange bist du schon im Verein?

M: 2008

I: Wie ist es für dich ein GSK’ler zu sein? Was gefällt dir hier im Verein gut, was gefällt dir vielleicht nicht so?

M: Stolz, GSK‘ler zu sein! Mein 2. zuhause!

I: Wie lange spielst du schon Fußball? Wer/Was hat dich dazu gebracht?

M: Seit ich 8 bin. Durch meine Onkel.

I: Deine vorherigen Vereine sind …

M: VfB Knielingen, FSSV Karlsruhe, FC Friedrichstal, FVgg Neudorf

I: Was für ein Fußballspieler bist du? Wo siehst du deine Stärken und Schwächen?

M: Das was Messi kann, kann ich leider nicht! Aber kann dennoch ein bissl kicken 🙂

I: Auf welcher Position spielst du am liebsten?

M: Zentrum, oder linker Flügel

I: Dein Lieblingsverein ist …

M: FC Barcelona

I: Wer ist dein sportliches Vorbild und warum?

M: Lionel Messi: sooo lange konstant zu spielen, auf höchstem Level, das können nur wenige (Ronaldo zählt au dazu).

I: Was würdest du als deinen größten sportlichen Erfolg bezeichnen?

M: Aufstieg in die Verbandsliga mit FC Friedrichstal, und der Aufstieg in die Kreisliga mit der GSK.

I: Welcher deiner Mitspieler würdest du als den talentiertesten, als den unterhaltsamsten und als den cleversten bezeichnen?

M: Baris Akman

I: Drei Eigenschaften, die deine jetzige Mannschaft beschreiben:

M: 3 Eigenschaften sind viel zu wenig für die jetzige Mannschaft.

I: Wie findest du die bisherige Leistung deiner Mannschaft? Was sind deine Erwartungen/Wünsche/Ziele für die Saison 2019/20?

M: Nichtabstieg, obwohl Potenzial da ist für den Aufstieg

I: Nach einem Sieg …

M: … kann ich in Ruhe nachts schlafen!

I: Nach einer Niederlage …

M: … geht das Leben weiter!

I: Mit diesem Team …

M: … ist ALLES möglich!

I: Letzte Frage: Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

M: Gesundheit, ein schönes Familienleben und Weltfrieden